Newsroom

Jette Joop schreibt ein neues Kapitel der CONCEPTUM®-Story

Mertingen, 09.12.11

Sigel präsentiert gemeinsam mit Star-Designerin eine neue Notizbuch-Kollektion

Notizbücher sind Kult. Maßgeblich beteiligt an dieser Entwicklung ist die Serie CONCEPTUM® von Sigel, die seit Jahren für Furore sorgt. Mit einer von Jette Joop, Deutschlands bekanntester Designerin, gestalteten Kollektion schlägt das Unternehmen nun ein neues Kapitel dieser Erfolgsgeschichte auf.

Elf individuell und stilvoll gestaltete Notizbücher umfasst die neue Edition, die Designerin Jette Joop bei ihrem Besuch am Donnerstag (22. September) im Hause Sigel im schwäbischen Mertingen der Presse präsentiert hat.
Mal romantisch verspielt, mal an den Kräften der Natur orientiert oder magisch faszinierend: Die neue, exklusive JETTE Kollektion setzt internationale Fashion-Trends emotional und leidenschaftlich um. Dieser individuelle JETTE Look schafft sowohl Raum für Klarheit wie für Träume und Romantik, verleiht einem funktionellen Hilfsmittel ein unverwechselbares Gesicht.

Die Markenkooperation

„Wir freuen uns, mit Jette Joop eine Partnerin gefunden zu haben, die ihre internationale Erfahrung in diese Serie einfließen lässt und ihr einen ganz individuellen Stil verleiht“, betonten Dr. Joachim Roth, Geschäftsführer Sigel Holding und Werner Bögl, Geschäftsführung Sigel GmbH, bei der Präsentation in Mertingen. Diese Kooperation sei ein weiterer Meilenstein der strategischen Neuausrichtung des Familienunternehmens zum Markenhersteller stilvoller und innovativer Style-Produkte für Büro und Management.

Insgesamt besteht die neue Design-Edition, die in diesen Tagen in den Handel kommt, aus elf Notizbüchern in unterschiedlichen Formaten. Aufwändige Veredelungen, wie Prägungen und Glanzeffekte, zeichnen die Cover-Designs aus.
„Die Marke JETTE verleiht der Marke Sigel weiteren Rückenwind“, erklärte Dr. Joachim Roth. Die Partnerschaft sei langfristig angelegt. „Unsere Kunden können sich auf weitere Produkte designed by Jette Joop freuen.“ Beide Marken verfügen über viele Gemeinsamkeiten. „Sigel hat“, so Werner Bögl, „ eine eigene Design-DNA entwickelt, hinter der fest definierte Werte stehen. Unsere Designs entstehen nicht zufällig, sie folgen immer einem genauen Konzept.“ Zudem sprächen sie stets eine genau definierte Zielgruppe an, die er als jung, modern denkend, kreativ, designorientiert und stilbewusst beschreibt. Hierbei gäbe es große Übereinstimmung mit der Zielgruppe von JETTE. „Beide Marken verfolgen das gleiche Ziel“, betonte Werner Bögl, „wir wollen Menschen anspruchsvolles und gutes Design geben. Gutes Design heißt in diesem Fall für den Kunden ein Stück Lebensqualität.“

Die Marke JETTE

Die von ihr kreierte Marke JETTE, so erklärte Designerin Jette Joop in Mertingen, verbinde anspruchsvolles, modernes Design mit hoher Wertigkeit und Funktionalität. Sie soll schönes Design für eine breite Zielgruppe zugänglich machen. „Meine Kreationen sollen den Menschen Spaß machen, ihren Alltag verschönern und trotzdem bezahlbar bleiben. Nicht mehr und nicht weniger“, so die Designerin Jette Joop. „Deshalb passen JETTE und Sigel so gut zusammen.“
Wo JETTE draufsteht, ist CONCEPTUM®-Funktion von Sigel drin: Jedes der Notizbücher aus der JETTE Kollektion verfügt über die klassischen Funktionen der CONCEPTUM®-Serie. Z. B. die integrierte Falttasche, Stifteschlaufe, Seiten-nummerierung, Inhaltsverzeichnis, zwei Zeichenbänder, und 20 perforierte Seiten am Ende. „Funktion und Design“, so Sigel-Geschäftsführer Werner Bögl, „vereinen sich Buch für Buch zu einem Bekenntnis zu Stil und Individualität.“