Newsroom

Sigel stellt OFML-Daten zur Verfügung


Abonnenten des pCon.updates können sich ab sofort für Sigel freischalten lassen.

Mertingen, 14.10.14

Sigel stellt neben den 3D-Daten seiner Interieur-Produkte jetzt auch die OFML-Daten zur Verfügung. Die Planung von Räumen sowie das Erstellen von Angeboten werden damit noch leichter. Abonnenten des pCon.updates können sich ab sofort für Sigel freischalten lassen.

Erfolgreiche Neuprodukte im Interieur Design eröffneten Sigel neue Vertriebswege und Partnerschaften im Bereich der Möbelfachgeschäfte und Büroeinrichter. Mit den Glas-Magnetboards artverum®, den Tiefprofil-Bilderrahmen gallery oder den Design-Wanduhren artetempus® bietet Sigel hochwertige Produkte, die mit zahlreichen Design-Preisen ausgezeichnet wurden. Bereits im November 2013 schloss Sigel eine vielversprechende Kooperation mit der wegscheider office solution GmbH und stellte ab diesem Zeitpunkt seinen Partnern 2D- und 3D-Daten dieser Produkte über den pCon.catalog zur Verfügung. Einrichter und Möbelfachgeschäfte planen und präsentieren seitdem eindrucksvoll Sigel Style-Produkte.

Gemeinsam mit der wegscheider office solution GmbH und Eastern Graphics geht Sigel ab sofort noch einen Schritt weiter. Neben den 2D- bzw. 3D-Daten bietet Sigel seinen Kunden seit Ende September die OFML-Daten (Office Furniture Modeling Language) dieser Produkte. Die OFML-Daten sind seit vielen Jahren Standard für Planung und Angebotserstellung in der Möbel- und Büroindustrie. Damit sind Sigel-Kunden schnell und einfach in der Lage, Räume zu planen, zu bestücken und Angebote automatisch zu berechnen.

Abonnenten des pCon.updates können sich ab sofort für Sigel freischalten lassen. Planen, Präsentieren und Verkaufen von Sigel-Produkten wird somit noch leichter und effizienter.

Weitere Informationen zum 3D-Datenstandard OFML gibt es unter www.sigel.de/de_de/style/pconcatalog/ofml