Newsroom

Das gewisse Etwas // Tolle Ideen für Ihre Räume

Mertingen, 27.07.11

Farben bringen Akzente ins Spiel. Ob bei der Einrichtung, an Wänden oder bei Accessoires. Die richtige Dosis sorgt für Wohlbefinden. Geben Sie Ihrem Raum die richtige Stimmung: denn von weiß bis grün jede Farbe hat Ihre eigene Wirkung. Für mehr Gemütlichkeit, Kreativität oder Regeneration. Die Wirkung frisch oder edel?

Violett bringt Schwung in die Wohnung

Frech und Frisch mit Violett. Nun ziehen Beerentöne in ihren vielfältigen Schattierungen auch in unsere Wohn-, Schlaf- und alle sonstigen Zimmer ein, in die wir sie lassen. Die satten Beerenfarben verbreiten schon im Frühling Sommerlaune. Wichtig ist es einen großen Anteil an Weißtönen zu verwenden, denn zuviel wirkt überladen. Perfekt lässt sich Himbeer mit Hellgrün kombinieren. Eine spannende Verbindung gehen die beiden Farben mit Weiß ein, die ihnen gleichzeitig den passenden Rahmen gibt, wie bei den mycubes.

Alle Zeichen auf Grün: für Kreativität und Regeneration

Als Farbe der Hoffnung und Farbe des Lebens bezeichnet, weckt sie auch Lust auf Neues. Frisches Grün eignet sich dezent eingesetzt hervorragend für Arbeits- und Wohnräume.

Sie müssen nicht gleich die ganze Wohnung renovieren.

Wenige Accessoires wie eine neue Lampe oder Couchtisch setzen Akzente. Besonders schön passt Grün zu weißen Möbeln. Eine edle Kombination ergeben freundliche Wohnaccessoires kombiniert mit dunkelbraunem Holz. Grüne Pflanzen sollten in Ihrer Wohnung auf keinen Fall fehlen.



Braun: puristisch clean oder wärmend

Die Farbe Braun feiert ein avantgardistisches Comeback. Denn es steckt mehr dahinter: So kann braun vielfältige Wirkung erzeugen von einer modernen und kühlen Stimmung bis hin zu einer warmen Atmosphäre.

Erdige Brauntöne können fast überall in der Wohnung eingesetzt werden, da sie auch mit klassischen und eleganten Einrichtungsstilen harmonisieren.

Toll wirkt ein braunes Sofa oder nette Accessoires in Brauntönen im Wohnzimmer.



Sanftes Weiß darf auf keinen Fall fehlen

Weiß verleiht Räumen Dimension, Beständigkeit, Helligkeit und Klarheit.

Die „Nicht-Farbe“ wirkt entspannend fürs Auge und erscheint frisch und rein.

Weiß spielt vor allem in der farbigen Raumgestaltung eine tragende Rolle, perfekt um andere Farbgruppen zu neutralisieren, aufzuhellen oder zu beleben