Newsroom

Effektives Zeitmanagement // Mehr schaffen mit: Pomodoro

Mertingen, 11.10.11

Mit Pomodoro ist in diesem Fall nicht das deutsche Wort für Tomate gemeint sondern eine Technik die es Ihnen ermöglicht Ihren Arbeitsalltag strukturierter zu gestalten. Im Fokus steht einzelne Aufgaben konzentriert und effektiv abzuarbeiten. Das ist im Job oft leichter gesagt als getan. Doch so gelangen Sie in nur fünf Schritten zum Erfolg.

Der Name Pomodoro für die Technik erscheint witzig, entstanden ist er aus der simplen Tatsache, dass der Erfinder der Francesco Cirillo für das Zeitmessen bei der Technik eine Küchenuhr in Form einer Tomate verwendete. In einem festgelegten Zeitfenster von 25 Minuten nimmt man sich eine Aufgabe vor. Wichtig ist, dass Sie in dieser Zeit nichts anderes machen.

Nun zu den Details:

  • Suchen Sie sich eine Aufgabe aus, die Sie bearbeiten möchten.

  • Stellen Sie Ihren Timer/Wecker auf die festgesetzte Zeit von 25 Minuten.

  • Fahren Sie Ihr Mailingprogramm runter, stellen Sie die Mailbox an und schließen Ihre Türe.

  • Dann volle Konzentration auf die Aufgabe die Sie sich gestellt haben. Lassen Sie sich nicht stören durch interne oder externe Faktoren.

  • Nachdem der Wecker geklingelt hat, machen Sie fünf Minuten „Pause“, nutzen Sie dies um das Erstellte zu reflektieren oder sich eine Tasse Kaffee zu holen.


Sieht man sich einen acht Stunden Arbeits-Tag an, würde dies bedeuten Sie schaffen 16-mal Pomodoro. Das ist etwas zu hoch gegriffen, man steckt in Meetings, dringende Anfragen kommen rein etc. Schon zweimal Pomodoro am Tag ist gut und hilft Aufgabenpakete konzentriert abzuarbeiten. Man schafft mehr wenn man konzentriert und ungestört arbeitet. Sie können eine Aufgabe auch in vier Pomodoro Einheiten aufteilen.

So umgehen Sie interne Störfaktoren. Mitten in der Bearbeitung einer Aufgabe fällt Ihnen ein dass Sie noch Frau Müller wegen der Abrechnung anrufen müssen. Schreiben Sie alles was Ihnen spontan durch den Kopf geht und nichts mit der jetzigen Aufgabe zu tun hat auf einen Zettel. Sie können dies auch später erledigen, zum Beispiel in einer Pause.

Ein kleiner Tipp: Vermerken Sie Ihre Pomodoro-Ergebnisse jeden Tag in Ihren neuen CONCEPTUM® Kalender. Das nützt Ihnen zum einen sich an die Technik zu gewöhnen und zum andern motiviert diese öfter anzuwenden.

Und bei Ihnen alles Pomodoro?

Weitere Informationen finden Sie unter www.pomodorotechnique.com