Service

< Zurück

Kreativ

Was muß beim Aufbügeln der Transfer-Folie auf Textilien geachtet werden?
Das Textil muß vollkommen trocken sein. Stellen Sie Ihr Bügeleisen auf die größtmögliche Temperatur ein und schalten Sie die Dampffunktion aus. Beginnen Sie mit dem Aufbügeln erst, wenn das Bügeleisen vollständig erhitzt ist. Bügeln Sie das Motiv unter ständig kreisender Bewegung mit starkem, gleichbleibendem Druck und Wärmeverteilung für 1-2 Minuten auf. Wichtig: Stellen Sie sicher, dass beim Bügeln das Zentrum des Bügeleisens auch sämtliche Ecken und Ränder des Motivs erfasst! Da das Bügeleisen bei maximaler Betriebstemperatur sehr heiß wird, können bei zu langem Bügeln Farbveränderungen auf dem Textil auftreten.
Wie erziele ich optimale Ergebnisse mit den Textil-Transfer-Folien?
Das Textil sollte vor der Bearbeitung mindestens einmal gewaschen worden sein, damit sich später keine Risse im Aufdruck bilden. Achtung: Keine Bleichmittel oder Weichspüler verwenden. Außerdem sollte ein Textil gewählt werden, welches einen verminderten Anteil an Viskose enthält. Das Textil sollte daher keine dehnbare Faser bzw. Rippenstruktur aufweisen.
Ist dieTransfer-Folie auch für Bügelpressen geeignet?
Nein, weil Bügelpressen zu starke Hitze entwickeln und damit das Trägerpapier nicht mehr vom Textil zu lösen ist.
Der aufgebügelte Aufdruck haftet nicht an den Motiv-Ecken/ -Kanten. Woran kann dies liegen?
Das gewählte Motiv muss gleichmäßig, in kreisenden Bewegungen auch an den Ecken aufgebügelt werden. Dazu muss das Bügeleisen mittig auch über die Kanten des Motivs bewegt" werden, um die Hitze des Bügeleisens (welche in der Mitte des Bügeleisens am stärksten ist) auch auf die Kanten und Ecken des Motivs zu bringen. Tipp: Bügeln Sie das Motiv an den losen Stellen erneut mit einem Backpapier zwischen Motiv und Bügeleisen auf.
Das Motiv haftet nicht richtig nach der Bearbeitung, Wieso?
Das Trägerpapier muß vor dem anziehen erst vollständig abkühlen, damit das Motiv optimal haftet. Tipp: Bügeln sie das Motiv erneut mit einem Backpapier zwischen Motiv und Bügeleisen auf.
Mein Motiv weist nach dem Aufbügeln verwischte Farben auf? Warum ist dies so?
Die Tranferfolie sollte mind. 30 Minuten lang nach dem Bedrucken trocknen, bevor sie auf das Textil gebügelt wird. Dadurch wird verhindert, dass die Farben verwischen.
Wie kann ich verhindern, dass sich das Motiv nach dem Waschen löst?
Waschen Sie Ihre Textilien erst 24 Stunden nach dem Bedrucken bzw. Transferieren bei max. 40 °C in der Waschmaschine. Verzichten Sie hierbei auf Bleichmittel oder Weichspüler. Trocknen Sie die Textilien nicht im Trockner und reinigen Sie sie nicht chemisch. Drehen Sie beim Waschen die Außenseite des Textils nach innen. So vermeiden Sie, dass Ihr Motiv von Knöpfen o. ä. mechanisch abgerieben wird. Nach dem Waschen achten Sie bitte darauf, dass das Motiv weder von der Vorder- noch von der Rückseite überbügelt wird. Schützen Sie beim Bügeln das Motiv mit einem handelsüblichen Backpapier. Dies verbessert die Oberfläche wie auch die Haltbarkeit des Aufdruckes.
Was ist bei der Verwendung von Transferpressen zu beachten?
Transferfolien Material Temperatur Zeit Druckstärke
für helle Textilien 100% Baumwolle 175 °C 20 Sek. Medium
50%/50% Polyester/Baumwolle 155 °C 20 Sek. Medium
100% Polyester wird nicht empfohlen
für dunkle Textilien 100% Baumwolle 175 °C 20 Sek. Medium
50%/50% Polyester/Baumwolle 165 °C 15 Sek. Medium
100% Polyester wird nicht empfohlen

Frage nicht gefunden?

Sie benötigen spezifische Produktinformationen oder Tipps zur Anwendung unserer Produkte?

Auch wenn es darum geht, eine andere Verpackungseinheit zu finden oder zu klären, welche Prospekthalter miteinander kombinierbar sind - wir sind immer der richtige Ansprechpartner.

Tel: 09078 81-177
Fax: 09078 81-9177
E-Mail: info@sigel.de