Service

< Zurück

Visitenkarten

Wofür steht das Guaranteed-Logo?
Wir garantieren beste Laufeigenschafen und beste Druckergebnisse auf allen Marken-Geräten.
Wie kann ich richtig Sigel Visitenkarten vom Bogen ablösen?
1. Halten Sie den Visitenkartenbogen am Hinweispfeil zwischen Daumen (Vorderseite) und Zeigefinger (Rückseite). 2. Drücken Sie die Karte mit dem Zeigefinger von hinten her leicht nach vorne. 3. Lösen Sie nun die Visitenkarte mit der anderen Hand ab - beginnend von der linken unteren Ecke diagonal nach rechts oben. 4. Fassen Sie gegebenenfalls ab der Mitte des Bogens nach, um die Visitenkarte komplett vom Trägerpapier zu lösen.
Wie kann ich Sigel Visitenkarten einfach gestalten?
Die einfachste, schnellste und vor allem kostenlose Gestaltung von Sigel Visitenkarten funktioniert online durch "print@web". Ganz ohne Software-Download oder Installation! Die Sigel "BusinessCard Software" SW670 bietet Ihnen neben zahlreichen Gestaltungsoptionen ein Handbuch inkl. 200 Visitenkarten. Unter www.sigel.de unter Download-world finden Sie kostenlose Visitenkarten-Software: Entweder mit "Visitenkarten-in-2-Minuten" zum schnellen und einfachen gestalten der eigenen Visitenkarten oder mit Hilfe von World-Vorlagen.
Warum kann mein Drucker die Visitenkarten nicht bedrucken (Papierstau)?
Ihr Drucker kann möglicherweise die hohe Grammatur des Visitenkarten-Bogens nicht verarbeiten, weshalb bereits beim Einzug das Papier "klemmt". Überprüfen Sie die maximal verarbeitbaren Papierstärken Ihres Druckers (Papierkassette und Universaleinzug) in Ihrer Drucker-Bedienungsanleitung. Verschmutzte Andruckrollen können ebenfalls einen Papierstau verursachen.
Der Aufdruck bleibt nicht auf den Visitenkarten haften, warum?
Ihr Drucker kann möglicherweise die hohe Grammatur der Visitenkarten nicht verarbeiten, weshalb auch der Toner nicht auf den Visitenkarten haften bleibt. Überprüfen Sie die maximal verarbeitbaren Papierstärken Ihres Druckers (Papierkassette und Universaleinzug) in Ihrer Drucker-Bedienungsanleitung. Beachten Sie ebenfalls die empfohlene Drucker-Einstellung(z.B. "schweres Papier"). Empfohlen ist zudem der Druck mit original Hersteller-Tonern, um einwandfreie Ergebnisse zu erzielen.
Wie kann ich meine bearbeitete Visitenkarte schützen?
Entweder durch Laminierung mit Sigel Kaltlaminierfolie für Karten VZ210 bzw. VZ215. Oder mit unserem Visitenkarten-Zubehör-Sortiment (Visitenkarten-Etuis/ -Mappen/ -Ringbücher.
Was bedeutet "easy lift"?
Dank "easy lift" sind die Visitenkarten nach dem Bearbeiten schneller und einfacher vom Trägerpapier ablösbar. Einfach an den grünen Pfeilen die Visitenkarten vom Bogen rückstandsfrei ablösen.
Wofür steht 3C-Technologie?
"3C-Technology" steht für Clean Cut Cards: Die sensationelle 3C-Technologie garantiert Ihnen Visitenkarten mit absolut glatten Kanten ohne Perforation - wie aus der Druckerei.

Frage nicht gefunden?

Sie benötigen spezifische Produktinformationen oder Tipps zur Anwendung unserer Produkte?

Auch wenn es darum geht, eine andere Verpackungseinheit zu finden oder zu klären, welche Prospekthalter miteinander kombinierbar sind - wir sind immer der richtige Ansprechpartner.

Tel: 09078 81-177
Fax: 09078 81-9177
E-Mail: info@sigel.de